Roaming in der Schweiz

Roaming in der Schweiz

Roaming in der Schweiz kann schnell zur Kostenfalle werden.

Telefonie und Internet sind für Ausländer in der Schweiz besonders teuer

Eine Handyrechnung über mehrere tausend Euro: Das war bis vor wenigen Jahren für Personen möglich, welche mit eine ausländischen Handy die Schweiz besucht und dort Internetdienste bei den Schweizer Netzbetreibern Swisscom, Sunrise oder Salt genutzt haben. Mittlerweile wird dieses Szenario für viele Nutzer verhindert. Als Nicht-EWR-Land unterliegt die Schweiz der Roamingverordnung. Das hat die Konsequenz, dass ab einem Verbrauch von Leistungen in der Höhe von 60 Euro brutto der Anschluss gesperrt werden muss.

Roaming-Tarife und Roaming-Pakete bei österreichischen Netzbetreibern

Derzeit bietet kein österreichischer Netzbetreiber einen Tarif mit großzügigen Freikontingenten für das Roaming in der Schweiz an.

Bei A1 sind die Gebühren für die Nutzung der Roamingpartner in der Schweiz (Stand 2022) wie folgt gestaltet:

Preistabelle A1: Roaming Schweiz

  • abgehende Anrufe in EU/EWR Länder: € 1,99/Minute
  • ankommende Anrufe: € 0,99/Minute
  • SMS 0,40
  • Daten € 1,49/100 KB
  • MMS € 0,99

Gemäss dieser Aufstellung schlägt der Download von einem Gigabyte Daten mit € 14.900 zu Buche.

Die angebotenen Roaming-Pakete sind sehr knapp bemessen:

Preistabelle: Paket A1 Roaming Schweiz

  • 250 MB Datenvolumen
  • 100 Minuten (innerhalb CH und nach AT)
  • 100 SMS
  • 12 Monate Bindung
  • € 9,90/Monat

Bei Drei sind die Gebühren für die Nutzung der Roamingpartner in der Schweiz (Stand 2022) wie folgt gestaltet:

Preistabelle Drei: Roaming Schweiz

  • abgehende Gespräche: € 0,70/Minute
  • ankommende Gespräche: € 0,60/Minute
  • SMS 0,25
  • Daten € 5/1 MB
  • MMS € 0,84

Bei anderen Netzbetreibern sind die Preise und Pakete ähnlich ausgestaltet.

Die Lösung für die Romaing-Kostenfalle: eSIM eines Schweizer Netzbetreibers

Moderne Smartphones bieten die Möglichkeit, eine virtuelle, zusätzliche SIM-Karte zu aktivieren. Verschiedene Schweizer Netzbetreiber bieten eine solche eSIM an. Es empfiehlt sich für viele Grenzgänger, eine zweite, virtuelle SIM-Karte mit unlimitiertem Kontingent zu kaufen und Telefonie und Daten darüber abzuwickeln.

Vergleichplattform: alao

Eine Vergleichplattform mit sehr günstigen Tarifen ist alao. Auf der Plattform können aktuelle Angebote von Schweizer Netzbetreibern verglichen und direkt gekauft werden. Der Clou: Diese Tarife sind zum Teil günstiger als in Österreich und haben unlimitierte Kontingente  in der EU. Ein Beispiel ist dieser Tarif, der im November 2022 bei alao angeboten wurde:

Salt Super Black Europe Max

  • Unlimitiert Anrufe in CH
  • Unbegrenzte Anrufe von EU in die CH
  • Zusatzkosten für Anrufe von EU in die CH
  • Unlimitiert Anrufe im entspr. EU Land
  • Unlimitiert Highspeed-Daten
  • Unlimitiertes EU-Roaming
  • kostenlose Aktivierung

statt CHF 79.95/Monat um nur CHF 31.95/Monat

Günstige Datenflatrate: Digital Republic

Mit Digital Republic hat sich ein Anbieter etabliert, der eine sehr günstige Datenflatrate für die Schweiz anbietet.

Digital Republic Flat 10

  • max. 10 / 5 Mbits Down- und Upload
  • unlimitierte Daten in der CH

CHF 10/Monat

Wie hilfreich ist dieser Beitrag für Sie?

Klicken Sie auf die Sterne um diesen Beitrag zu bewerten.

Durchschnittliche Bewertung 4.9 / 5. Anzahl Bewertungen: 11

Bisher keine Bewertungen. Seien Sie die erste Person, die diesen Beitrag bewertet.