Grenzgänger-Krankenversicherung in Liechtenstein

Grenzgänger-Krankenversicherung in Liechtenstein

Vaduz im Sommer

Grenzgänger, die in Österreich wohnen und in Liechtenstein arbeiten können sich in Liechtenstein bei einer der drei anerkannten Versicherungen versichern. Alternativ können sie sich auch in Österreich bei einer privaten Versicherung oder der gesetzlichen Krankenkasse ÖGK versichern.

Allgemeine Bestimmungen

Grenzgänger, die in Liechtenstein eine Erwerbstätigkeit ausüben, müssen sich über die in Liechtenstein geltende obligatorische Krankenpflege versichern oder einen anerkannten Versicherungsschutz aus dem Ausland verfügen.

Die Anmeldung hat innerhalb von drei Monaten nach Eintritt der Versicherungspflicht bei einer in Liechtenstein anerkannten Versicherung erfolgen. Die Versicherungspflicht beginnt bei Grenzgängern am Tag der Aufnahme der Erwerbstätigkeit in Liechtenstein. Wird dies Frist von drei Monaten versäumt weist das Amt für Gesundheit den Erwerbstätigen einer Krankenversicherung zu.

Experten finden

Im Experten-Verzeichnis von grenzgaenger.at finden Sie die besten Experten für das Themengebiet Grenzgänger-Versicherung bei einer Versicherungsgesellschaft in Liechtenstein.

  • Versicherungsmakler

  • Versicherungsmakler

  • Versicherungsmakler

Alle anzeigen

Weitere Informationen

Wie hilfreich ist dieser Beitrag für Sie?

Klicken Sie auf die Sterne um diesen Beitrag zu bewerten.

Durchschnittliche Bewertung 3.7 / 5. Anzahl Bewertungen: 3

Bisher keine Bewertungen. Seien Sie die erste Person, die diesen Beitrag bewertet.