Private Krankenversicherung für Grenzgänger aus Vorarlberg

Versicherte der privaten Versicherungen können sich bei Privatärzten behandeln lassen

Grenzgänger aus Vorarlberg und anderen Bundesländern, die sich bei einer privaten Versicherung in Österreich versichern lassen, kommen in den Genuss von einigen Vorteilen.

In der Regel stellt diese Versicherungsart die günstigste Versicherung für Grenzgänger dar. Als Gegenleistung bekommt der Versicherungsnehmer eine Vielzahl an Leistungen.

Allgemeine Bestimmungen

Generell gilt in der Schweiz und in Liechtenstein eine Versicherungspflicht in der gesetzlichen Krankenversicherung. Das bedeutet, dass grundsätzlich eine Versicherung im Land des Erwerbs vorgesehen ist.

Für Grenzgänger aus Österreich gibt es jedoch eine wichtige Ausnahme. Wer sich von der gesetzlichen Krankenversicherung in der Schweiz oder in Liechtenstein freistellen lässt, kann sich als Grenzgänger bei einer privaten Krankenversicherung in Österreich versichern lassen. Diese Regelung wird als „Optionsrecht“ bezeichnet und wurde von der Schweiz mit Deutschland, Frankreich, Italien und Österreich vereinbart.

Wann beginnt die Grenzgänger-Versicherung?

Mit dem Antritt der Stelle in der Schweiz oder in Liechtenstein beginnt ein Fristenlauf von drei Monaten. Diese Frist wird vom Kanton bzw. dem Land vorgegeben. Grenzgänger müssen sich während dieser Frist bei einem Versicherungsträger in der Schweiz, Liechtenstein oder Österreich versichern lassen.

Wer sich bei einem Versicherungsträger in Österreich versichern lassen möchte, muss also rechtzeitig ein Gesuch um Befreiung von der Versicherungspflicht einreichen. Wird dieses Gesuch nicht fristgerecht eingereicht kann eine zwangsweise Zuweisung zu einer Krankenkasse in der Schweiz oder in Liechtenstein erfolgen. In diesem Fall sind auch Prämienzuschläge für den verspäteten Beitritt möglich.

Beim Wechsel von Österreich ins Ausland kann es zu einer Versicherungslücke kommen. Wer seinen Job in Österreich aufgibt, ist in der Regel nur sechs Wochen nach dem Austritt bei der ÖGK versichert. Es ist deshalb ratsam die Krankenversicherung für Grenzgänger vor oder direkt nach dem Stellenantritt im Ausland abzuschliessen.

Wie kann ich mich von der obligatorischen Krankenversicherung abmelden?

Die Zuständigkeiten sind je nach Land unterschiedlich geregelt:

Im Fürstentum Liechtenstein muss die Abmeldung beim Amt für Gesundheit erfolgen.

In der Schweiz ist die Zuständigkeit kantonal unterschiedlich gergelt. Während sich viele Kantone an der Grenze zu Deutschland unter der KVG zusammengeschlossen haben und eine Online-Abmeldung bieten, muss der Abmeldeprozess bei den restlichen Kantonen z. T. bei der Gemeinde des Arbeitgebers erfolgen.

Fürstentum Liechtenstein

Amt für Gesundheit (AG), www.llv.li

Kanton St. Gallen

Wohnsitzgemeinde bzw. Gemeinde des Aufenthalts- bzw. Arbeitsortes des/der Grenzgänger/in in der Schweiz.

Kanton Appenzell-Innerrhoden

Gesundheits- und Sozialdepartement, www.ai.ch

Kanton Appenzell-Ausserrhoden

Gemeinsame Einrichtung KVG, www.kvg.org

Kanton Graubünden

Wohnsitzgemeinde bzw. Gemeinde des Aufenthalts- bzw. Arbeitsortes des/der Grenzgänger/in in der Schweiz.

Kanton Thurgau

Wohnsitzgemeinde bzw. Gemeinde des Aufenthalts- bzw. Arbeitsortes des/der Grenzgänger/in in der Schweiz.

Kanton Zürich

Gesundheitsdirektion Kanton Zürich, www.gd.zh.ch

Wie ist die Tarifstruktur der privaten Versicherung?

In Österreich gibt es bei allen großen Versicherungen spezielle Tarife für die Krankenversicherung von Grenzgängern.

Die Vorteile einer privaten Krankenversicherung bei einem Versicherungsträger in Österreich sind vielfältig. Zum einen sind es die günstigeren laufenden Kosten. Zum anderen der Zugang zu Wahlärzten und der Sonderklasse in Österreich, der Schweiz und in Liechtenstein. Diese Annehmlichkeiten kann man mit der Höhe des gewählten Tarifes beeinflussen.

Die private Grenzgänger-Krankenversicherung wird altersabhängig berechnet. Ein auf Grenzgänger spezialisierter Versicherungsagent oder Versicherungsmakler kann bei der Auswahl des optimalen Tarifs unterstützen.

Was passiert bei einem Jobwechsel als Grenzgänger?

Ein Wechsel des Arbeitgebers ändert nichts am Status der Versicherung. Dies gilt nur sofern man weiterhin in der Schweiz oder in Liechtenstein beschäftigt bleibt.

Findet ein Wechsel zurück nach Österreich statt, so kann die Versicherung in der Regel auf Wunsch zu einer privaten Krankenzusatzversicherung umgewandelt werden. Dabei unterstützt der gewählte Versicherungsexperte.

Kann ich zwischen der Versicherung in Österreich und im Ausland wechseln?

Nein, die Ausübung des Optionsrechts ist nur einmalig möglich. Wer sich für eine Versicherung in Österreich entschieden hat kann nur in drei Fällen bei einer Versicherung in der Schweiz oder in Liechtenstein eintreten:

  • Wiederaufnahme einer Tätigkeit als Grenzgänger nach Arbeitslosigkeit
  • Pensionierung und Bezug einer Rente aus der Schweiz oder aus Liechtenstein
  • Änderung des Wohnsitzlandes

Ist die Krankenversicherung von der Einkommensteuer absetzbar?

Ja, Grenzgänger können in Österreich im Rahmen der Einkommensteuererklärung die Beiträge für die Krankenversicherung absetzen. Dieser Passus ist in § 16 des Einkommensteuergesetzes zu finden.

Wann kann aus der Versicherung ausgetreten werden?

Findet ein Jobwechsel zurück nach Österreich statt, so ist ein Eintritt in eine österreichische Krankenkasse verpflichtend. Es ist deshalb zu prüfen ob die Privatversicherung in eine private Zusatzversicherung umgewandelt werden soll oder eine Kündigung sinnvoll ist.

Für erstere Variante spricht oft die bessere Versorgung bei Privat- und Wahlärzten. Für die zweite Variante die finanzielle Situation des Versicherungsnehmers, da die private Zusatzversicherung nicht in allen Fällen finanziell sinnvoll ist. Weiters fällt auch das Steuerprivilig weg, da private Krankenzusatzversicherungen in Österreich nicht mehr absetzbar sind.

Ein Umzug nach der Schweiz oder nach Liechtenstein hat zur Folge, dass die Versicheung nicht weiter genutzt werden kann. In diesem Fall ist die Kündigung der Versicherung in Österreich und der Eintritt in eine Schweiz Gesundheitskasse notwendig.

Wo finde ich einen Versicherungs-Experten?

Im Experten-Verzeichnis von grenzgaenger.at finden Sie die besten Experten für das Themengebiet Grenzgänger-Versicherung.

Ausgebildete Spezialisten aus Vorarlberg unterstützen Sie bei der Suche nach der optimalen Versicherung und sind auch während der Versicherungslaufzeit für Fragen rund um die Versicherung da.

  • Versicherungsmakler

  • Versicherungsmakler

  • Versicherungsmakler

Alle anzeigen

Weitere Informationen

Wie hilfreich ist dieser Beitrag für Sie?

Klicken Sie auf die Sterne um diesen Beitrag zu bewerten.

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen. Seien Sie die erste Person, die diesen Beitrag bewertet.